Schlagworte: hund

01. Dezember 2001

Sehr geehrter Herr Schily,

ich hoffe, Sie nehmen es mir nicht allzu übel, wenn ich diese beiden Tage – den 30. November und den 1. Dezember hier gleich in einem Bericht abarbeiten werde. Ich habe nun mal Urlaub, bin etwas faul, so daß nicht sehr viele verschiedenen Sachen passieren. Ich hätte natürlich auch zu mir sagen können, “Nein Mark, heute schreibst Du mal keinen Bericht.” Aber dann musste ich immer gleich an Sie, Herr Schily, denken und mir wurde klar, daß für Sie sicher auch die Berichte wichtig sind, die mir eher langweilig erscheinen. Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus ist jeder Hinweis von äußersters Wichtigkeit, wem sagen Sie das. Weiterlesen

29. November 2001

Sehr geehrter Herr Schily,

gestern, am 28.November, begann für mich ein kleiner Urlaub, der sich noch bis Montag hinziehen wird. So gerne ich auch arbeite und so gerne ich mich persönlich in das Bruttosozialprodukt einbringe, genauso gerne habe ich auch ab und zu mal Urlaub. Urlaub ist nun mal wirklich eine Erfindung der Bundesregierung, hinter der die gesamte Bevölkerung 100%ig stehen kann. Ja, das waren schon mutige Kämpfer damals, die den machtgierigen Ingenieuren diese arbeitsfreien Tage abgeluchst haben. All denen gilt – immer wenn ich Urlaub habe – meine Bewunderung und mein Respekt. Weiterlesen