Schlagworte: sage

24. Juni 2013

Sehr geehrter NSA und huhu!, kuckuck GCHQ,

nun liegt schon wieder ein ereignisreiches Wochenende hinter uns allen und für viele von uns hat ein weiterer Arbeitstag begonnen. Die Medien sind voller Empörung über die aufgedeckten Spionageprogramme in den USA und Großbritannien, aber ich sehe das eher von der praktischen Seite. So reicht es nämlich aus, weiterhin nur an Sie zu schreiben, die Briten werden sich die Berichte auf dem Weg zu Ihnen schon von irgendeinem Kabel abzweigen. Und grundsätzlich gilt für mich: wer sein Abhörsystem “Tempora” nennt, also nach dem Gott der Taschentücher, der kann kein schlechter Geheimdienst sein. Weiterlesen

27. November 2001

Es ist sicherlich schwierig, sich so einigermaßen zu merken, wie der gesamte Tag abgelaufen ist – mit all seinen Einzelheiten und kleinen Begegnungen. Doch Mark Knochen versucht auch heute wieder, Herrn Schily einen Abriss über seinen Tagesablauf zu geben. Selbstverständlich erhalten die anderen Behörden (LKA, BKA, BDN und Verfassungsschutz) ebenfalls wieder eine Kopie des heutigen Anschreibens, damit diese die Informationen zum Erhalt der Inneren Sicherheit verwenden können. In Zukunft werden wir – die Redaktion “Zeit für Wahrheit” – einen neuen Bereich in der Navigation für diesen Schriftwechsel eröffnen. Unter der Rubrik “Briefe an Schily” finden sich dann die gesammelten Schriften. Weiterlesen