Schlagworte: wetter

19. Juni 2013

Sehr geehrte NSA,

können Sie eigentlich auch unser Wetter abhören? Hören Sie, zum Beispiel, wie warm es gerade ist? Wenn Sie mit Ihren Ohren ganz nah an Ihre Abhöranlagen kommen, dann müssten Sie doch das Wetter hören können. Eventuell müssten sie das wachsende Gras noch rausfiltern, das soll ja immer recht laut sein. Und ich weiß auch nicht genau, wie das mit der Zeitverschiebung ist, aber vielleicht können Sie ja auch erst später so richtig hören, wie warm es hier gerade ist. Oder war. Das kalkulieren Sie aber bestimmt in Ihre Abhörprotokolle mit ein. Und wenn Sie im Dezember lesen, daß es hier gerade sehr warm ist, dann wissen Sie sicher: “Obacht, da kann etwas nicht stimmen!” Weiterlesen

01. Dezember 2001

Sehr geehrter Herr Schily,

ich hoffe, Sie nehmen es mir nicht allzu übel, wenn ich diese beiden Tage – den 30. November und den 1. Dezember hier gleich in einem Bericht abarbeiten werde. Ich habe nun mal Urlaub, bin etwas faul, so daß nicht sehr viele verschiedenen Sachen passieren. Ich hätte natürlich auch zu mir sagen können, “Nein Mark, heute schreibst Du mal keinen Bericht.” Aber dann musste ich immer gleich an Sie, Herr Schily, denken und mir wurde klar, daß für Sie sicher auch die Berichte wichtig sind, die mir eher langweilig erscheinen. Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus ist jeder Hinweis von äußersters Wichtigkeit, wem sagen Sie das. Weiterlesen